Landkreis Verden Navigator

Schmomühle

Adresse

Schmomühlener Straße 9
27308 Kirchlinteln
Telefon: 04236 942455
E-Mail: tourismus@kirchlinteln.de
Website: www.kirchlinteln.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Historische Mühle neben dem Müllerhaus

Mühle Brunsbrock

Mühle Brunsbrock

Windmühlen waren aufgrund der benutzenden Energie
(Wind) nicht im Dorf anzusiedeln, sondern da,
wo der Wind weht.
Da der Müller meist in der Nähe seiner Arbeitsstätte,
der Mühle, sein Haus hatte, lagen Betriebsstätte und
Wohnung zumeist außerhalb des Dorfes.
Dazu kam, dass Müller keine geregelten Arbeitszeiten
kannten. Sie mussten mahlen, wenn der Wind wehte,
also zu allen Tages- und Nachtzeiten und an den
Wochenenden.

Flügelsprache:

Die Flügel der Windmühlen dienten, je nach Stellung im gebremsten Zustand, der Übermittlung von Signalen.
So ist z.B. die Betriebspause schon von weitem zu erkennen. Auch wichtige Familienereignisse der Müller-
familie (Geburt / Tod) signalisierte der Müller mittels der
Freuden- oder Trauerschere.

Die Schmomühle als Windmühle stammt aus dem Jahr 1848, wie auf der Mühle zu sehen ist.
Davor war die Schmomühle über mindestens 350 Jahre eine Wassermühle. Gelegen an einem kleinen Schmobach unterhalb des Müllerhauses wo sich jetzt die Brücke befindet. Die Mühle wurde durch das Wasser dieses Baches angetrieben, das zu einem 8500 qm großen Mühlenteich aufgestaut wurde. Leider führte der Schmobach immer weniger Wasser und man musste die Windmühle bauen. Die alte Wassermühle wurde 1859 abgerissen. Nach wechselnden Besitzern und nach wirtschaftlichem Auf und Ab wurde der gesamte Besitz 1904 geteilt verkauft. Die Mühle ging an Familie Bremer, Müller und Zimmerei, in deren Besitz sie noch heute ist.
Das Müllerhaus erwarb die Familie Eggers.

Das annähernd 200 Jahre alte, unter Denkmalschutz stehende, Gebäude wurde nach umfangreichen Umbaumaßnahmen und einer liebevollen Renovierung im August 1996 offiziell eingeweiht. Es ist heute ein zentraler Veranstaltungsort für die Ortschaften der Lintelner Geest und weit darüber hinaus, sowie ein touristischer und kultureller Anziehungspunkt
mit gehobenem Charakter für die gesamte Region Lintelner Geest. Darüber hinaus entfaltet das persönlich
und kunstvoll gestaltete Fachwerkhaus mit dieser angenehmen Wohlfühl-Atmosphäre eine besonders erholsame Wirkung.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »