Landkreis Verden Navigator

Staatsanwaltschaft Verden

Adresse

Johanniswall 8
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 18-1
Telefax: 04231 18-490
E-Mail: poststelle@sta-ver.niedersachsen.de
Website: http://www.staa..0_I3749624.html

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Staatsanwaltschaft Verden

Staatsanwaltschaft Verden

Organisation und Zuständigkeit:

Die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) ist zuständig für den Landgerichtsbezirk Verden (Aller), der mit 6587 qkm flächenmäßig einer der größten Bezirke der Bundesrepublik Deutschland ist. Er umfasst die Amtsgerichte:

 

Die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) wird geleitet durch den Leitenden Oberstaatsanwalt Helmut Trentmann.

Sie gliedert sich in sechs Abteilungen, denen eine Oberstaatsanwältin und fünf Oberstaatsanwälte vorstehen. In den einzelnen Abteilungen sind Dezernate gebildet worden, in denen allgemeine Strafsachen Erwachsener (z. B. Diebstahl, Betrug, Körperverletzung, Raub Totschlag pp.), begangen im Bezirk eines der oben genannten Amtsgerichte (sog. "Tatortprinzip") bearbeitet werden. Die Bearbeitung dieser Delikte liegt in den Händen von Ober-/Staatsanwälten/-innen. Strafsachen der kleineren Kriminalität und Ordnungswidrigkeitenverfahren aus dem Bezirk desselben Amtsgerichts werden von Ober-/Amtsanwälten/-innen bearbeitet, deren Dezernate denen der Ober-/Staatsanwälte/-innen angegliedert sind.

Ermittlungsverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende ("Jugendsachen") und Ermittlungsverfahren gegen Erwachsene, bei denen ein Kind oder Jugendlicher verletzt oder unmittelbar gefährdet wird ("Jugendschutzsachen") werden in Jugenddezernaten von Jugendstaatsanwälten/-innen bearbeitet. Dabei richtet sich die Zuständigkeit in "Jugendsachen" nach dem Wohnsitz des/der Täters/-in ("Wohnsitzprinzip"). Auch diese Dezernate gehören der Abteilung an, in der die allgemeinen Strafsachen Erwachsener aus dem Bezirk des Amtsgerichts bearbeitet werden in dem der jugendliche/heranwachsende Täter wohnt.

Spezialdezernate (z.B. Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Wirtschafts-, Betäubungsmittelstrafsachen, Ermittlungsverfahren gegen organisierte Kriminalität) wurden eingerichtet, weil deren Bearbeitung besondere Sachkenntnis erfordert. Diese Spezialdezernate sind einzelnen Abteilungen zugeordnet und umfassen sämtliche dieser Straftaten aus dem gesamten Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft, unabhängig vom "Tat-" oder "Wohnortprinzip".

Seit dem 1. September 2006 ist die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) "Zentralstelle für Korruptionsbekämpfung". Damit ist sie auch für die Verfolgung schwerwiegender und komplexer Straftaten der Korruption für den gesamten Bereich der Landgerichtsbezirke Verden (Aller), Stade und Lüneburg zuständig.

Für die Strafvollstreckung sind in den jeweiligen Dezernaten die Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger zuständig.

Die "büromäßige" Bearbeitung der Ermittlungsverfahren liegt in den Händen der Mitarbeiter/-innen der Serviceeinheiten. Ihnen stehen die Justizwachtmeister und Schreibkräfte helfend zur Seite.

Die für die Verwaltung der Staatsanwaltschaft notwendigen Arbeiten obliegen der Verwaltungsabteilung unter der Leitung des Geschäftsleiters und seiner Stellvertreterin.

Insgesamt hat die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) 128 Mitarbeiter/-innen. Davon arbeiten 32 im staatsanwaltschaftlichen, 7 im amtsanwaltschaftlichen Dienst. Gemeinsam hatten sie im Jahre 2006 ein Arbeitsaufkommen von 37.009 neu eingegangenen Ermittlungsverfahren zu bewältigen. Die Arbeitsplätze aller Mitarbeiter/-innen sind räumlich in ihren Abteilungen zusammengefasst.

Der Staatsanwaltschaft angegliedert ist die Gerichtshilfe, deren wesentliche Aufgabe es ist, die Persönlichkeit und Lebensverhältnisse erwachsener Beschuldigter oder Verurteilter zur Vorbereitung einer sachgerechten staatsanwaltschaftlichen oder gerichtlichen Entscheidung zu erforschen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »