Landkreis Verden Navigator

Ehemaliges Stadttor

Adresse

Große Straße 97-100
27283 Verden (Aller)

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Die Stadtsilhouette verrät es heute noch auf den ersten Blick. Verden war einst ein bedeutender Bischofssitz. Getrennt davon entwickelte sich eine Kaufmannssiedlung im Norden, die sogenannte "Norderstadt" um das heutige Rathaus herum. Zwangsvereinigt wurden die beiden Stadtteile erst im 17. Jahrhundert durch die schwedische Königin.

Die 1210 erbaute Stadtmauer der Norderstadt bildete Jahrhunderte lang die Begrenzung gegen die offene Landschaft. Die Stadtmauer der Norderstadt besaß vier Stadttore, das Nordtor (Richtung Bremen), das Ostertor (Heide), das Brücktor (Marsch) und das Südertor als Verbindung zum Süderende, welches nach 1651 auch Süderstadt genannt wurde.

Die Süderstadt mit dem Dom, der Hauptort der Diözese Verden, erhielt erst um 1350 eine steinerne Ringmauer. Eine zweite Mauer zwischen den beiden Städten wurde eingespart. Hier diente die Stadtmauer der Norderstadt als sogenannte Binnenmauer. Beide schützten Bürger und Stadt vor der Bedrohung von außen, hatten aber auch eine trennende Funktion. Erst mit den im 18. Jahrhundert aufkommenden Feuerwaffen, konnte die seinerzeit an einzelnen Stellen bis zu sechs Meter hohe Mauer diesen Schutz nicht mehr bieten und die Stadtmauer verfiel zusehends und wurde dann abgetragen.

Entlang der heutigen Nagelschmiedestraße und Predigerstraße verlief einst der südliche Teil der Stadtmauer der Norderstadt und querte die Große Straße. Auf diese Weise trennte die mittelalterliche Befestigungsanlage die beiden selbstständigen Gemeinwesen, deren Betreten jeweils Wegzoll erforderte. Das Südertor war somit Zollstelle und Verbindungstor zwischen den beiden Städten. Erst als 1667 auf Geheiß der schwedischen Landesherren die beiden Stadthälften per Dekret vereinigt wurden, wurde auch das Südertor und in großen Teilen die Stadtmauer abgerissen.

Weitere Standorte historische Beschilderung

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »