Landkreis Verden Navigator

Durch Eitze nach Weitzmühlen und zurück

Rubrik:Wander-Touren
Start:Walsroder Straße/ Ecke "Im Westerfeld"
Streckenverlauf:Weitzmühlen
Ziel:Walsroder Straße/ Ecke "Im Westerfeld"
Länge:4 km bzw. 11 km
Kontakt:Tourist- Information Verden (Aller)
Große Straße 40
27283 Verden (Aller)
Tel: 0 42 31/ 12- 345
Fax: 0 42 31/ 12 - 320
email: touristik@verden.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Der kurze Weg führt durch die Ortschaft Eitze und erschließt uns die schönsten Punkte am Gohbach und an den verlassenen Ziegelteichen. Dieser kurze Weg ist in den langen Weg mit eingeschlossen. Der lange Weg bietet mit den alten Eichenbeständen, mit d

Die Brücke an der Eitzer Mühle

Die Brücke an der Eitzer Mühle

Der Weg beginnt an der Walsroder Straße/ "Im Westerfeld". Wir wandern die Straße "Im Westerfeld" hinunter und gehen rechts in den "Kirchweg". An der Straße "Am Gohbach" überqueren wir die Verden-Walsroder Eisenbahn nach links und folgen der Straße bis an die Treppe, die zur Fußgängerbrücke über den Gohbach hinunter führt. Über die Brücke hinweg, an den Höfen vorbei gelangen wir in die Straße "Im dicken Ort" und erreichen die "Eitzer Dorfstraße". Diese gehen wir rechts bis zur Querstraße (Landesstraße Verden - Walsrode). Dieser folgen wir links und erreichen linker Hand die Straße "Neue Wiesen". Diese Straße führt an landschaftlich schön gelegenen aufgegebenen Ziegelteichen vorbei (nach der Straßenbiegung heißt die Straße "Im Osterfeld") bis an die "Eitzer Dorfstraße". Wer die kürzere Wegstrecke durch Eitze gehen möchte (dies ist - später - auch der Schlussteil des langen Weges), überquert die "Eitzer Dorfstraße" gerade aus und erreicht die seit 1968 stillgelegte "Eitzer Wassermühle", die schon 1320 urkundlich erwähnt wurde. Das Wasser des Gohbaches rauscht jedoch wie eh und je über den Mühlenstau. Wir gehen bis zur "Weitzmühlener Straße", der wir links folgen. Bevor wir nach 100 m wiederum links in die Straße "Am Gohbach einbiegen", ist rechter Hand der Botanische Lehrpfad der Baumschule Wittboldt-Müller beachtenswert. Über die Straßen "Am Gohbach", "Kirchweg" (rechts) und "Im Westerfeld" (links) gelangen wir zurück zum "Eitzer Hof" (4 km). Der lange Weg führt aus der Straße "Im Osterfeld" rechts die "Eitzer Dorfstraße" entlang und an der Einmündung des "Speckener Weges" geradeaus in den Feldweg zunächst durch die Feldmark, dann im Wald am Rande der Gohbachniederung entlang bis an die Kreisstraße Luttum - Weitzmühlen. Rechts steht der 222m hohe Fernsehmast. Links folgen wir der Kreisstraße über den Gohbach nach Weitzmühlen, hier rechts der Kreisstraße Eitze - Kirchlinteln in Richtung Kirchlinteln bis zur Bushaltestelle (Ortsmitte). Gegenüber wandern wir auf dem Feldweg "Auf dem Berge", der am Ende einer Deponie geradeaus in einen schön angelegten Fuß- und Radweg übergeht, der sich zur "Max-Planck-Straße" schlängelt. Wir wenden uns dort nach 50 m nach links bis zum Kreisel und erreichen auf dessen gegenüber liegender (Süd-) Seite (grüner Radwegweiser Eitze 1.2 km) die Straße "Hexenmoor", die uns zur "Weitzmühlener Straße" (Kreisstraße Eitze- Kirchlinteln führt. Diese Straße gehen wir rechts und wenden uns links in die "Eitzer Dorfstraße", der wir über den Gohbach bis an die Kreuzung "Im Osterfeld" folgen. Zur Wassermühle rechts abbiegend sind wir auf dem Schlussteil des kurzen Weges (siehe oben) zurück zur Straße "Im Westerfeld".

Die Eitzer Wassermühle

Die Eitzer Wassermühle

Garten- und Baumschule Wittboldt- Müller

Garten- und Baumschule Wittboldt- Müller

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,09 MB)

Urheber: Tourist- Information Verden (Aller)

« zurück zur Übersicht »