Landkreis Verden Navigator

Verdener Reitwegenetz

Rubrik:Reit-Touren
Start:Verdener Stadtwald
Länge:19,80 km
Schwierigkeit:Vorwiegend sandige Wald- und Feldwege, Hindernisbahn (Natursprünge) im Stadtwald, teilweise Straßenüberquerung.
Kontakt:Tourist- Information Verden (Aller)
Große Straße 40
27283 Verden (Aller)
Tel: 0 42 31/ 12- 3 45
Fax: 0 42 31/ 12- 320
email: touristik@verden.de
www.verden.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Verdener Stadtwald

Verdener Stadtwald

Das ganzjährig bereitbare Verdener Reitwegenetz führt auf vornehmlich sandigen Wegen durch den Verdener Stadtwald sowie Feld und Flur. Es ist sowohl durch Beschilderung als auch durch weiße Banderolen an den Bäumen gekennzeichnet. Im Verdener Stadtwald vereint sich die schön- bizarre Waldlandschaft mit dem Naturschutzgebiet Verdener Dünen. An vier Streckenabschnitten im Stadtwald befinden sich insgesamt 45 Hindernisse (Natursprünge) mit unterschiedlichen Höhenmaßen zwischen 60 cm bis 1,20 m. Aus Wildschutzgründen wird erbeten, daß zur Dämmerungszeit nicht im Stadtwald geritten wird. Am Brunnenweg, Lindhooper Straße sowie Max-Planck-Straße stoßen Sie auf Kreuzungsbereiche mit der Landstraße. Der Reitweg südlich der BAB bis zur Deponie Weitzmühlen befindet sich derzeitig noch im Ausbau. Angrenzend an das Reitwegenetz finden Sie sowohl die Ausbildungs- und Absatzzentrale für Pferde, den Verband Hannoverscher Warmblutzüchter, die Niedersachsenhalle, den Reitverein Aller- Weser sowie den Schleppjagdverein. Ein Ausflug ins nahegelegene Deutsche Pferdemuseum ist beim Besuch der Stadt empfehlenswert.

Bei Anfahrt mit dem Pferdeanhänger empfehlen sich folgende Parkmöglichkeiten in der Nähe des Reitwegenetzes:

Bitte achten Sie auf die Einhaltung der Verhaltensregeln in der Natur:

1. Das Reiten ist im Verdener Stadtwald nur auf den ausgewiesenen Reitwegen erlaubt. Alle anderen Wege sind auch ohne Verbotsschilder für den Reitverkehr gesperrt. Für den Kutschverkehr sind alle Wege durch den Stadtwald gesperrt.

2. Das Springen über die Hindernisse erfolgt auf eigene Gefahr. Haftung wird seitens der Stadt nicht übernommen.

3. Auf öffentlichen Straßen hat der Reiter stets die rechte Fahrbahnseite zu benutzen. Straßenränder, Radwege, Fußsteige oder gar die linke Straßenseite dürfen nicht beritten werden. Verkehrsscheue Pferde sind zu führen.

4. Hunde dürfen während der Brut- und Setzzeit 1. April bis zum 15. Juli nur angeleint mitgeführt werden.

5. Das Rauchen in der freien Landschaft ist vom 1. März bis zum 31. Oktober verboten.

6. Im Stadtwald ist es verboten zu campieren, zu lagern und offene Feuer anzuzünden.

7. Verlaufen Reitwege in direkter Nähe zu Rad- oder Wanderwegen, so ist im Falle einer Begegnung mit Wanderern oder Radfahrer Schritt zu reiten.

8. Jeder Reiter entsorge sein Leergut oder Abfall bitte zu Hause und nicht in der Natur. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt sich das Tragen einer Reitkappe.

Reitwege durch weiße Banderolen gekennzeichnet

Reitwege durch weiße Banderolen gekennzeichnet

Reitwege im Stadtwald

Reitwege im Stadtwald

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (3,55 MB)

Urheber: Tourist- Information Verden

« zurück zur Übersicht »